You are here

Projekte über Übergangsperioden

So überraschend es scheinen mag: Die Sicht der Kirche auf ihre Geschichte und deren Übergang zur Moderne in der Frühen Neuzeit ist ein Thema, das bis heute praktisch unerforscht geblieben ist. Dies damals wie heute einer offensichtlichen Bevorzugung der visuellen Medien wie Malerei und Architektur geschuldet sein. Um das Thema zu untersuchen, werde ich mich auf einen ungewöhnlich faszinierenden Gelehrten des sechzehnten Jahrhunderts, Onofrio Panvinio (1530-68), konzentrieren.

In der Forschungsarbeit wird eine Vergleichsstudie zwischen der deutschen SPD, der italienischen sozialistischen Partei und der britischen Labour Party von den späten Fünfziger bis zu den frühen Siebziger Jahren durchgeführt. Als sie nicht an der Macht waren, erneuerten die drei Parteien zutiefst ihre ideologische Ausstattungen und kamen schließlich an die Macht, als die europäische Nachkriegstransition sich schon in ihrer Reifezeit befand.

Das Projekt “Volksgerichte und Übergang im Justizwesen, 1763 - 1831“ verfolgt die Spuren der populären Auslegung und Rezeption der Gesetzen durch die Analyse von Rügegerichtsprotokollen in Württemberg, in Baden und in Sachsen.

Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, in der Geschichte der Europäischen Integration, und in der Cold War History. Er arbeitet zur Zeit an einer vergleichenden Geschichte der Politikwissenschaft in Italien und Deutschland im Zusammenhang mit den Demokratisierungsprozessen der ’50 und ’60 er Jahren.

Das Projekt verfolgt die Geschichte der Netzwerke der politischen Exilierten während der "Italienischen Kriege". Sein Ausgangspunkt ist der Hof von Urbino von Guidobaldo di Montefeltro, berühmt durch den "Cortegiano" des Baldassar Castiglione. Urbino war ein Treffpunkt für die Mitglieder der Häuser der Exilierten oder für solche, die eine politische oder militärische Karriere suchten. Indem er ihre Routen verfolgt und ihre Beziehungen rekonstruiert, möchte er einige Neuerungen nachverfolgen, die den "Italienischen Kriegen" geschuldet sind: z.B.