Transnationale Zusammenkünfte? Europäische Eliten zwischen internationalen Organisationen und Nationalstaaten (1882-1914)

21 September 2022 — 22 September 2022

FBK Aula Grande

Fondazione Bruno Kessler - Polo delle Scienze Umane e sociali

FBK Aula Grande

Fondazione Bruno Kessler - Polo delle Scienze Umane e sociali

In den Jahrzehnten um 1900 wurden zahlreiche internationale Organisationen gegründet, die auf die politischen und gesellschaftlichen Entscheidungsprozesse in den europäischen Nationalstaaten erheblichen Einfluss nahmen. Die internationalen Organisationen bildeten Arenen, in denen sich neue Eliten (aus Wissenschaft, Politik oder Religion) formierten. In ihren Zusammentreffen wurden politische und gesellschaftliche Probleme diskutiert, die mit der Industrialisierung sowie der Internationalisierung seit den 1880er Jahren aufkamen und von der nationalen Politik häufig vernachlässigt wurden. Insofern handelten die transnationalen Eliten in einem Feld äußerst dynamischer Beziehungen von internationalen Organisationen und Nationalstaaten. Für die Vorstellungswelt der Eliten, die sich in den internationalen Organisationen engagierten, spielte die Nation nach wie vor eine zentrale Rolle. Internationalismus und Nationalismus ließen sich in den Jahrzehnten vor dem Ersten Weltkrieg nicht trennen. Dies schlug sich in den von den Eliten in den internationalen Organisationen erarbeiteten Ideen und Reformvorschlägen nieder und prägte auch die konkreten Formen der Geselligkeit ihrer ‚transnationalen‘ Zusammenkünfte.

 

Die Veranstaltung findet je nach Verfügbarkeit in Anwesenheit statt

Simultanübersetzung Italienisch-Deutsch und Deutsch-Italienisch wird verfügbar sein

Registration

Registration to this event is mandatory.

Registration closed on 20/09/2022.

Contacts

Organizers

Supporters

Hinweis zum Datenschutz

In Übereinstimmung mit Art. 13 der EU-Verordnung Nr. 2016/679 - Allgemeine Datenschutzverordnung und wie in der Datenschutzerklärung beschrieben, informieren wir Sie, dass die Veranstaltung aufgezeichnet werden könnte und auf den institutionellen Kanälen von FBK veröffentlicht wird. Um nicht gefilmt oder aufgezeichnet zu werden, können Sie während der virtuellen Veranstaltungen die Webcam deaktivieren und/oder das Mikrofon stumm schalten oder die FBK-Mitarbeiter, die die öffentliche Veranstaltung organisieren, im Voraus informieren.